Suche

Möriken - Wildegg: Richtlinien für die ökologische Umgebungs­gestaltung

Die Anforderungen an die Umgebungsgestaltung wurden in der neuen Bau- und Nutzungsordnung(BNO) erhöht. Deshalb wird mit den Richtlinien im Merkblatt eine Leitlinie für Bauherrschaften und Projektierende zur Ausarbeitung von Umgebungsplänen zur Verfügung gestellt. Es zeigt im Sinne einer Checkliste die wichtigsten inhaltlichen und formalen Anforderungen an einen Umgebungsplan auf. Ziel ist es, die Umgebungsqualität zu steigern und das Baubewilligungsverfahren zu beschleunigen.

Die gute Gestaltung unserer Aussenräume hat wesentlichen Einfluss auf unsere Wohn- und Lebensqualität. Öffentliche und private Freiflächen, die zum Aufenthalt und zur Erholung einladen und gleichzeitig eine ökologische Funktion übernehmen, sind gefragt. Eine Umgebungsgestaltung von hoher Qualität, der Funktionen und der Ökologie wird – gerade bei einer hohen inneren Verdichtung – immer wichtiger. Die Ausgestaltung der Freiräume eines Bauvorhabens verdient die gleiche planerische Sorgfalt und Kreativität wie diejenige des eigentlichen Bausubstrates. Bei der Projektierung von Neubauten ist der Erhaltung von ideell und materiell wertvollen Elementen wie Bäumen, Hecken und Trockenmauern besondere
Beachtung zu schenken. 


AuftraggeberGemeinderat Möriken - Wildegg
KoordinationPascal Chioru, Gemeindeschreiber
Verantwortliche PartnerThomas Meier, Susanne Hagedorn
ErscheinungsdatumJuli 2018